HomeKontaktSitemap

In der Hybridzucht wird eine Spezialisierung vorgenommen: Es wird unterschieden zwischen Hybridlinien für Mast- und Legetiere (d.h. für die Fleisch- und die Eierproduktion). In der Eierproduktion sind die Hybridtiere auf eine hohe Legeleistung gezüchtet. Daher verwendet die Geflügelwirtschaft ausschliesslich bewährte Hybridlinien.

Was heisst nun Hybrid? Hybriden beruhen auf der Kreuzung verschiedener Rassen nach ausgeklügelten, erprobten Selektionskriterien. Durch den Kreuzungseffekt weisen diese Hybriden eine höhere Leistungsfähigkeit und Robustheit auf als die reinen Ausgangsrassen. Würden Hybridtiere zur Weiterzucht verwendet, ginge die Leistungsüberlegenheit wieder verloren. Daher beginnt der Aufbau einer Hybridlinie stets mit der Verwendung von Erbgut aus der Basiszucht.