HomeKontaktSitemap

Nachdem das Lebensmittelgesetz die Vermarkter von Eiern zur schriftlichen Selbstkontrolle verpflichtet, stellt der GalloSuisse den Eierproduzenten ein eigens für sie entwickeltes, umfassendes und anpassungsfähiges Konzept der qualitativen Selbstkontrolle zur Verfügung. Bekannt unter dem Namen Hazard Analysis of Critical Control Points HACCP (oder zu Deutsch: Gefahrenherd-Analyse an kritischen Kontrollstellen), kann es durch jeden Betrieb beim GalloSuisse angefordert und eingeführt werden. Nach erfolgter Installation wird der Betrieb zertifiziert.

Weitere Angaben über Kosten und Einführung von HACCP sind erhältlich bei: Geschäftsstelle GalloSuisse, Burgerweg 22, 3052 Zollikofen.